Orangen-Rosmarin-Mandel-Biscotti

Weihnachtstreat I

Dieses Jahr hat mein Freundeskreis sich sehr dezimiert: Auswandern war unter meinen Lieben besonders populär, egal ob zurück in die Heimat nach Tirol, für eine Ausbildung nach Kopenhagen, als Ex-Pat nach Georgien, plötzlich sind viele zu weit weg um persönlich ein Geschenk überreichen zu können.

Deshalb hab ich mir kleine Weihnachtstreats (auch hier und hier) überlegt, die natürlich essbar und genieß-bar sind, aber auch haltbar und sich gut verschicken lassen. Hier das erste von drei Rezepten, die meine Genießer-Boxen füllen und dieses Jahr unter einigen Christbäumen liegen werden: Orangen-Rosmarin (ohne Kräuter kann ich nicht)-Mandel-Biscotti (adaptiert nach einem Rezept hier).

Orangen-Mandel-Rosmarin-Biscotti vor dem zweiten Backen

Zutaten für ca. 30 Stück

  • 12dag Butter
    3TL geriebene Orangenschale (von ca. 5 Orangen)
    1TL frischer Rosmarin, geschnitten und gemörsert
    25dag glattes Mehl
  • 10dag brauner Zucker
    3 Eier
    1 Pkg Backpulver
    1 Phenole Vanille-Extrakt
    1 Pkg Mandelblättchen

Zubereitung

Butter in einem Topf erhitzen und leicht bräunen lassen. Orangenzesten und Rosmarin einrühren, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Mehl, Eier, Zucker, Vanille-Extrakt, 1 Prise Salz und das Backpulver vermischen. Die duftende Butter-Mischung unterrühren und zu einem cremigen Teig verarbeiten. Sollte dieser zu trocken und krümelig sein, kann man mit etwas Milch nachbessern. die Leicht angerösteten Mandelblättchen unterheben und Teig auf ein mit Backpapier ausgekleideted Blech setzen. In der Mitte einen Teiglaib über die gesamte Länge formen und mit einer Eiweiß-Wassermischung schön glätten.

Der Biscotti-LaibIm vorgeheizten Backrohr bei 180Grad ca, 25-30 min backen. Den Laib herausnehmen und leicht überkühlen lassen. Mit einem Brotmesser Scheibchen schneiden und diese -vorsichtig! – neuerlich auf ein Blech legen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten alle Räume von einem herrlichen Orangenaroma durchflutet sein. Hmmm. Aber die guten Teilchen sind noch nicht ganz fertig.

Nochmals backen, bis die Seite leicht gebräunt und fest ist. Dann alle Biscottiherausnehmen, umdehen und nochmals backen.  Das ganze dauert ca. 1Stunde, danach können die kleinen Köstlichkeiten in eine Blechschachtelt geschichtet oder in ihre Versandpäckcken gefüllt werden.

Lecker zum Knabbern, himmlisch zu Latte Macciatto oder Tee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *