We`re all made of stars

on

Mein erstes Mal

Ich hab noch nie, dabei würd ich so gerne!

Leider kann man wenig aktiv dagegen tun, wenn`s bis her nicht geklappt hat. Aber heute ist die perfekte Nacht: endlich mal eine Sternschnuppe sehen! Dieses ätherische, vergängliche Glühen vor einer Kulisse, die einen wie kaum eine andere der eigenen Vergänglichkeit gegenüber stellt: dem klaren Nachthimmel.

Perseidenstrom

In der Nacht zwischen 12. und 13.August treten die meisten Sternschnuppen der Meteorenstroms der Perseiden auf.

Benannt sind diese staubigen Überreste eines Kometen, die in die Erdatmosphäre gelangen und dortLuftmoleküle zum Leuchten bringen, vom Sternbild des Perseus.

Auch Laurentiustränen werden diese Sternschnuppen genannt. Nach dem Märtyrer Lautrentius, dessen Namenstag am 10.August begangen wird.

Der gesamte Sturmzeitraum der Perseiden dehnt sich vom 17. Juli bis zum 24. August, wobei zu den Höchstzeiten rund ca. 100 Meteoriten pro Stuunde auftreten. Und Highlife am Nachthimmel ist genau heute!

Zwar sind nicht alle Meteoriten von dem kleinen Planeten aus, auf dem ich sitze, zu sehen. Aber heute zwischen Mitternacht und 4:00Uhr sollte ich doch mein erstes Mal erleben können: einen durchfunkelten Nachhimmel. Bereits Humboldt schreibt….

„Ich könnte stundenlang mich nachts in den gestirnten Himmel vertiefen, weil mir diese Unendlichkeit fernher flammender Welten wie ein Band zwischen diesem und dem künftigen Dasein erscheint.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *