Raunen-Blutorangen-Salat mit Feta und Zitronenthymian

on

Erdige Rüben und feine Zitrusaromen

Raunen-BlutorangensalatDie Raune ist ein bodenständiges Gemüse, bescheiden, zuverlässig und von einer betörenden Süße.Da passt Säure super dazu, Ich kombiniere die geschmorten Raunen-Scheiben mit etwas bitterer Blutorange, feinem Zitronenthymian und ergänze mit salzigen feta-Krümeln. Alles dabei, was ein gutes Gericht haben muss.

Zutaten (für 2 Personen)

  • 2-3 Raunen (je nach Größe)
  • 1/2 Kohlrabi
  • 150g Feta
  • 2 Blutorangen
  • einige Zweige Zitronenthymian
  • Verjus, Haselnussöl, Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Raunen schälen und in Scheiben schneiden. In eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und leicht salzen. Die Scheiben bei 175Grad im Ofen garen, bis sie gar aber noch bissfest sind (je nach Dicke der Scheiben ca. 20-25min).

In der Zwischenzeit den Kohlrabi schälen und fein stifteln. Eine Blutorange schälen und die Filets heraus schneiden. Den Saft auffangen und die zweite Blutorange auspressen.

Die garen Raunen-Scheiben auf ein Teller drapieren. Die Kohlrabi-Stifte darüber verteilen und den Feta darüber krümeln. Die Blutorangen-Filets darüber verteilen, den Saft der Orangen darüber träufeln. Den Zitronenthymian waschen und die Blättchen auf den Salat zupfen, mit Salz, Pfeffer etwas Verjus und Haselnussöl anmachen und sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *