Pasta mit Catalogna, Fenchel und Spinat

on

Es grünt so grün

Diese Pasta schmeckt sehr elegant – auch wenn mein Schnappschuss davon das nicht vermuten lässt. Die bittere Catalogna, das frische Grün von Fenchel und Spinat und die ätherischen Noten von in Salz eingelegten Zitrunsfrüchten ergeben eine unglaublich schmackhafte Kombination.

Zutaten (für 4 Portionen)Pasta CatalognaFenchelSpinat

  • 1/2 Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Fenchelknolle
  • 1/2 Catalogna
  • 1/2 in Salz eingelegte Zitrone
  • 1/2 in Salz eingelegte Kumquat
  • 100ml Wasser
  • 100ml Weißwein
  • 1 Handvoll Spinat
  • 250ml Schlagobers
  • frischer Parmesan
  • Salz, frisch geriebener Pfeffer
  • 200g getrocknete Tagliatelle

Zubereitung

Die fein gewürfelte Zwiebel in einem tiefen Topf in Olivenöl anschwitzen und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Die Fenchelknolle fein schneiden und hinzufügen.

Die Catalogna in Segmente teilen. Die langen Blätter klein schneiden und mitgaren, die röhrenförmigen Segmente zerteilen und im Ganzen mitschmoren. Die abgespülten Zitrusfrüchte fein hacken und in den Topf hinzufügen.

Alles mit Wasser und Weißwein aufgießen, abgedeckt schmoren lassen, bis die Catalogna weich ist. Nach ca. 12-15min Schlagobers und Spinat unterrühren, salzen und peffern und offen kochen und einreduzieren lassen.

Parallel die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Diese mit der Pasta-Sauce verrühren und den Parmesan darüber reiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *