Dinner Club Johann & Phil

Casual Fine Dining Kreative Gemüseküche trifft auf ungewöhnliche Weinbar.  Foodbloggerin trifft auf geselligen Gastgeber. Wir wollen in unserem Dinner Club eine Geschichte auf den Teller zaubern. Eine Geschichte mit Geschmack, aus regionalen und saisonalen Zutaten, verfeinert mit außergewöhnlichen Aromen und Kombinationen. Wir servieren ein thematisches Menü in dem Gemüse die Hauptrolle spielt, verfeinern es mit…

Cime di Rapa, Nudeln, Alici, Lorbeer aus dem Karst

Reisemitbringsel aus dem Tiestiner Karst Letztes Wochenende habe ich nicht nur die Fischlokale entlang der Sistiana heimgesucht – Fischsuppe, Branzino en sale, Sardine in Saor, Jakobsmuscheln.. Herrlich! Auch Triest selber kann eine Wienerin begeistern – als hätte man Wien an die Adria geschoben. Sogar beim Volksfest gibt`s fast food der Extraklasse, wie das einfache Fritto Misto…

Vogelbeeren einlegen

Viele Menschen glauben Vogelbeeren sind giftig. Sind sie nicht, sie sind nur sehr bitter. Deshalb wurden sie früher u.a. geröstet und als Kaffee-Ersatz verwendet. Die bei uns auch Ebereschen genannten Bäume finden sich recht häufig neben Landstraßen, in Windschutzgürteln und Parks. Nach den ersten Kältenperioden im Herbst kann man die wie winzige Äpfel aussehenden Früchte…

Citrus-Glück: Yuzu

In der gesamten Wohnung duftet es himmlisch. Ich geb es zu, Yuzus haben sich über die vergangenen, seltenen Mitbringsel von befreundeten Reisenden in die Top 3 meiner Lieblingszitrusfrüchte vorgearbeitet: nur Meyer Lemons und Pomeranzen sind für mich ähnlich aromatisch! Sie schmecken aber natürlich ganz anders… Kein Wunder also, dass ich von meiner Japanreise vor fast…

Schoko-Tarte mit kandierten Clementinen (chocolate tart with candied clementines)

Die Zitrus-Saison ist in vollem Gange. Der beste Zeitpunkt um die tolle Auswahl für Kuchen und Gebäck zu nutzen! Ich hatte trotz oder wegen der Feiertage so eine unbändige Lust auf Bitterschokolade. Deshalb hab ich mir dieses Rezept ausgedacht. Es ist einfach, schmeckt hervorragend und hilft die Überbleibsel der Weihnachts-Backzutaten aufzubrauchen.

Saumaise – Filled pork caul

Fleischer-Stolz (English version below) Selbst gemachte Saumaisen vom Turopolje Schwein – eine traditionelle Fleischspeise aus Niederösterreich. Dabei wird das Schweinsnetz, also das netzartige Fettgewebe aus dem Bauchfell des Schweins, mit gepökelten, gewürztem Fleisch und Faschiertem gefüllt, leicht geräuchert und getrocknet. Serviert wird die Saumaise heiß (gekocht) mit Kipflern und Sauerkraut. Dazu dürfen Senf und Kren…

Ginger medlar cake – Mispelkuchen mit Ingwer

I was browsing and searching the whole web for medlar recipes and all I ever really seem to find are recipes for medlar jams and preserves. So, I decided to create my own recipe. It was a huge success, when I served it at the last dinner party. And today I´ll share it with you.

Grünes Karfiolblätter-Curry

Nicht nur Karfiol schmeckt super und ist ein tolles Herbstgemüse. Auch die frischen, dick-stämmigen Blätter, die die Karfiol-Rosen umschließen lassen sich super verkochen. Wer einen großen Karfiol-Kopf mit vielen Blättern kauft, hat genug Grün für eine würziges, wärmendes Curry!

Green Tomato Soup with salt cured Meyer lemons

I know, I know, I`ve never before published in English here on the blog before but I decided in the spur of the moment to go ahead and just try. Let me know, what you think… So, lets come to the important stuff… the food! Any of you may have a load of unripe green…

Chinotto und Poncirus

Ungewohnte Zitrusfrüchte Die Früchte der myrtenblättrigen Zitrone (= Chinotto) findet man immer wieder mal auf den schmucken kleinen Sträuchern, die oft zur Zierde aufgestellt werden. Sie gelten oft als zu bitter und deshalb nicht essbar. In Italien werden Chinottos aber angebaut und geben Bitters und Limonaden Geschmack. Poncirus oder dreiblättrige Zitrone wird aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit…