Minestrone a la Phil

on

Mein Lebens-Lebensmittel

Minestrone a la PhilDiese Version der Minestrone ist eine meiner absoluten Lieblingsspeisen. Quasi meine Numero uno. Da könnt ich mich reinlegen. Fragt ihr euch manchmal, welche eine, einzige Speise ihr auf „die Insel“ mitnehmen würdet? Voilà. Diese Minestrone ist es für mich. Ich bin unbeschreiblich glücklich, wenn die nach einem langen Shoppingsamstag auf mich wartet. Da ist einfach alles drin. Nämlich….Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 3 Stangen Stangensellerie
  • das Grün dieser Stangensellerie
  • 1/4 Knollensellerie
  • 1 Peterwurzel
  • 1 Handvoll Wachtelbohnen
  • 1 Handvoll Muschelnudeln
  • 3 enthäutete Tomaten
  • 1L Gemüsebrühe
  • 1/8 rescher Weißwein
  • 1 alte Parmesanrinde

Zubereitung

Zuerst Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und in Ölivenöl anschwitzen. Danach das Knollengemüse (Karotten, Knollensellerie, Peterwurzel) in halbwegs gleich große Stücke schneiden (würfeln) und mit den Zwiebeln kurz mitrösten. Das Ganze nach einigen Minuten mit der Gemüsebrühe aufgießen und die Käserinde und die kleingeschnittenen, enthäuteten Tomaten hinzufügen. Den Weißwein hinzugießen. Sobald alles köchelt, Hitze reduzieren und die Bohnen hinzufügen. Alles ca. 20-30min leise köcheln lassen. Bis die Bohnen bissfest, aber durch gekocht sind.

10min vor dem Servieren den klein geschnittenen Stangensellerie und die Muschelnudel hinzufügen und mitköchen lassen. Die Käserinde entfernen und mit Salz (Selleriesalz!) und Olivenöl abschmecken.

Garniert wird mit den klein geschnittenen Sellerieblättern und dann hmmmmmm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *